LÖSUNG 9 - ENERGIESPEICHERGEBÄUDE

Grundlast von Erneuerbaren Energien durch GW Energiespeichergebäude.

IMPLEMENTIERUNG VON LÖSUNG 9: GW ENERGIESPEICHERGEBÄUDE

Energiespeicherlösungen für das Stromnetz

Aktuelles Problem: Erneuerbare Energien sind nicht grundlastfähig und Atomkraftwerke, welche Grundlast bereitstellen, werden vom Netz genommen.

Die LOHC Energiespeichertechnologie von H2-Industries ermöglicht es riesige, vielfach redundante Energiespeicheranlagen kostengünstig zu realisieren. Durch die Kombination von einer Vielzahl von eRACKS Produkten können große Mengen elektrischer Energie dem elektrischen Versorgungsnetz entnommen und wieder eingespeist werden. Da GW-Gebäude in der Lage sind große Mengen an elektrischer Energie von erneuerbaren Quellen zu speichern können sie komplette Kernkraftwerke ersetzen. Ebenso kann dort LOHC+ mit existierender Infrastruktur über LKW und Schiene angeliefert und eingespeist werden.

Kontakt:

+49 89 21 55 43 80 contact@h2-industries.com

Zentrale

Zentren

Geschäftsleitung

H2-INDUSTRIES SE
Theresienhöhe 30
80339 München
Deutschland

F&E, Produktion

H2-Maritime GmbH
Am Kellerholz 4
17166 Teterow
Deutschland